12. Nationaler MINT Gipfel | KRISE ALS CHANCE: MINT-KOMPETENZEN FÜR EINE STARKE GESELLSCHAFT

Veranstaltungen
04.06.2024
Berlin

Deutschland steht vor einer massiven Transformationsaufgabe. Die Gestaltung der Klima- und
Energiewende, die Digitalisierung in Verwaltung und Infrastruktur und auch dringend benötigte
Reformen im Bildungssystem erfordern eine große Kraftanstrengung von Politik, Wirtschaft und
Gesellschaft.

Es sind vor allem die gut ausgebildeten Personen in den mathematisch – naturwissenschaftlich –
technischen Disziplinen und Berufsfeldern, die diese Aufgabe bewältigen müssen. Doch besonders
diese Berufe kämpfen aktuell mit großen Nachwuchssorgen: sinkende Schülerleistungen in den
zentralen Fächern, ein großer MINT-Lehrkräftemangel an den Schulen, nicht zu besetzende
Ausbildungsplätze und sinkende Studierendenzahlen weisen in eine negativ-Spirale, die dringend
gestoppt werden muss.

Gelingt es jetzt nicht, die Transformationsfähigkeit des Landes zu stärken und damit
Zukunftsfähigkeit zu zeigen, wird der gesellschaftliche Zusammenhalt weiter erodieren. Gut
durchdachte Maßnahmen sind notwendig – aber auch Vertrauen in die eigene Stärke und eine
gewisse Risikobereitschaft für mutige Reformen, um aus der Krise eine Chance für die
zukunftsfähige Neuaufstellung erwachsen zu lassen.

Wie dies gelingen kann und welche Potentiale es jetzt zu heben gilt, wollen wir auf dem 12.
Nationalen MINT Gipfel in Berlin erfahren und diskutieren.


Datum: 04.06.2024

Zeit: 10.00 - ca. 15.00 Uhr

Ort: Villa Elisabeth, Invalidenstr. 3, 10115 Berlin

Moderation: Michael Bröcker, Chefredakteur Table.Media

Hier können Sie sich zur Veranstaltung anmelden: LINK


Programm

10.00 Uhr

Begrüßung

Edith Wolf und Prof. Dr.-Ing. Carsten Busch, Sprecherin und Sprecher des Nationalen MINT Forums

 

Digitales Statement

Was mit MINT alles möglich ist

Olaf Scholz,  Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland

 

10.10 Uhr

Impuls

Das Aufstiegsversprechen: wie wir es reformieren und wie MINT-Bildung Chancen eröffnet.

Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung und Forschung

 

10.20 Uhr

Impuls

Digitale Transformation – Lehrkräftegewinnung – Zukunftsbildung. Perspektiven einer neuen Bildungspolitik.

Christine Streichert-Clivot, Präsidentin der Kultusministerkonferenz und Ministerin für Bildung und Kultur des Saarlandes

 

10.45 Uhr

Moderiertes Gespräch

Zugänge und Potenziale: Teilhabe über MINT-Bildung schaffen.

  • Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung & Forschung
  • Prof. Ludger Wößmann, ifo-Institut für Bildungsforschung und Autor des „Chancenmonitor“
  • Christine Streichert-Clivot, SPD, Präsidentin der Kultusministerkonferenz und Ministerin für Bildung und Kultur des Saarlandes
  • Negar Abaszade, Studiengang Technischer Umweltschutz (Bachelor), TU Berlin
  • Prof.'in Dr. Tanja Brühl, Präsidentin der TU Darmstadt, TU 9 Präsidentin

 

11.30 Uhr

Moderiertes Gespräch

Flexibilität– Dualität – Durchlässigkeit. Wie erhalten wir die Zukunftsfähigkeit des MINT-Ausbildungsstandortes Deutschland?

  • Ulrike Stodt, Senior Expert Bildungsprogramme und Bildungspolitik bei Deutsche Bahn AG
  • Viola Choi, Vice President Human Resources Global Business Services, BASF
  • Prof. Dr. Lutz Eckstein, Leiter des Instituts für Kraftfahrzeuge, RWTH Aachen, Präsident des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) 

 


12.10 Uhr Mittagspause


 

BLITZLICHTER DER MINT-BILDUNG: NEUE CHANCEN UND NEUE LÖSUNGEN

Mit Graphic recording und Beteiligungsmöglichkeit des Publikums.
Gesamtmoderation: Julia Saalmann, Geschäftsführerin Nationales MINT Forum e. V.

 

13.00 Uhr

PISA-Schock & MINT-Lernen: wie die Verbindung zu außerschulischen Angeboten das Lernen reformiert

Kurzimpuls: Prof. Dr. Michael John Gorman, Gründungsdirektor von BIOTOPIA, des. Director MIT Museum, Cambridge MA, USA

Moderation: Dr. Ekkehard Winter, Senior-Adviser Nationales MINT Forum

  • Prof. Dr. Michael John Gorman, Gründungsdirektor von BIOTOPIA, des. Director MIT Museum, Cambridge MA, USA
  • Silke Vorst, Koordinatorin Schülerlabor-Netzwerks GenaU und Leiterin MINT-Cluster „Mach’s GenaU“
  • Prof. Dr. Doris Lewalter, TU München, Professur für Formelles und Informelles Lernen
  • Uwe Peters, Schulleiter Romain-Rolland-Gymnasium Berlin

 

13.55 Uhr

Medien und Berufswahl: Rollen, Identitäten, Vorurteile und deren Einfluss auf MINT-Berufe

Kurzimpuls: Dr. Maya Götz, Leiterin Internationales Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI)

Moderation: Dr. Stephanie Kowitz-Harms, Leiterin MINTvernetzt

  • Steffi Warnatzsch-Abra, Kommissarische Leiterin Redaktion Nonfiktion, KiKA
  • Maria Deluna, Kauffrau für IT System Management, Degewo
  • Dr. Maya Götz, Leiterin IZI
  • Miguel Diaz, Leiter des Projekts „Klischeefrei“

 

ABSCHLUSS UND AUSBLICK

14.45 Uhr

Ergebnisse und Handlungsbedarf

Edith Wolf und Prof. Dr.-Ing. Carsten Busch, Sprecherteam des Nationalen MINT Forums

15.00 Uhr: Ende

 

Im Anschluss Get-together

 

Hier können Sie sich zur Veranstaltung anmelden: LINK

Wir sind das Nationale MINT Forum

alle Mitglieder