4. Parlamentarischer Abend 2020

Schule und mehr: Gemeinsam die Zukunft der MINT-Bildung gestalten

Die Schulen stehen vor einem grundlegenden Wandel in ihrem Selbstverständnis. Sie müssen in ihren Unterrichtsmethodenden Paradigmenwechsel hin zu mehr Problemlösekompetenz aufgreifen, um junge Menschen auf die großen Herausforderungen unserer Zeit sowie die sich ändernde Arbeitswelt
von morgen vorzubereiten. Die MINT-Bildung zeigt besonders deutlich die Notwendigkeit, dass sich die Schule für diesen Wandel noch mehr für neue Lehrinhalte und -methoden, neue Personalkategorien und neue Bildungspartner öffnen muss. Bei der Digitalisierung des Unterrichts, so hat sich in der Corona-Pandemie bestätigt, besteht nach wie vor großer Nachholbedarf. Alle politischen Ebenen sind jetzt gefragt, gemeinsam an der Umsetzung eines vielgestaltigen Bildungsökosystem
mitzuwirken.
Das Superwahljahr 2021 eröffnet der Politik die Chance, die Schulen und insbesondere die MINT-Bildung in diesem Wandel zu unterstützen. Auf unserem Parlamentarischen Abend diskutierten wir mit den bildungspolitischen Repräsentanten der im Bundestag vertretenen Parteien, wie sie die MINT-Bildung voranbringen wollen.

Online-Format

Veranstaltungsort: Liveübertragung aus der Sky Lobby der DZ-Bank am Brandenburger Tor 
Datum: Mittwoch, 25. November 2020
Moderation:  Dr. Jan-Martin Wiarda

 

 

 

Graphic Recording der Veranstaltung

 

AKTEURE DES PARLAMENTARISCHEN ABENDS

Sybille Benning, CDU/CSU
Dr. Karamba Diaby, SPD
Dr. Götz Frömming, AfD
Dr. h. c. Thomas Sattelberger, FDP
Dr. Birke Bull-Bischoff, Die Linke
Margit Stumpp, Bündnis 90/Die Grünen

 

Die Kernforderungen

 

mehr erfahren

Wir sind das Nationale MINT Forum

alle Mitglieder