Ohne MINT wird es nix!

.

Ohne MINT wird es nix!

MINT-Bildung als Garant der Innovationsfähigkeit deutscher Wirtschaft?

MINT ist ein Initialwort und bildet sich aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Diese schulischen, wissenschaftlichen und praktischen MINT-Fächer bilden in ihrer Summe die zentralen wirtschaftlichen Innovationssektoren in Deutschland.
Bereits vor 20 Jahren warnte das Deutsche Institut der Wirtschaft erstmals vor zu wenigen Ingenieuren in der Wirtschaft und forderte mehr Anstrengungen in Politik und Gesellschaft, junge Menschen für einen Beruf in den technischen Kernbereichen zu gewinnen. Seitdem ist viel geschehen, Wirtschaft und Politik unterstützen Initiativen, die mehr Aufmerksamkeit für diesen Bereich erzeugen, Netzwerke zum Know-how-Transfer befördern und somit vor allem Jungen und Mädchen in den Schulen erreichen wollen, um eine Ausbildung in diesem Bereich aufzunehmen.
Leider hat sich die Fachkräftesituation in den vergangenen Jahren verschärft, nicht nur im MINT-Bereich, so dass es heute vielmehr nötig ist, die Frage zu stellen, wie Innovationen vorangetrieben und somit die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft erhalten werden kann.

Mit der Veranstaltung möchte die Friedrich-Naumann-Stiftung einen Einblick in die MINT-Initiativen der Vergangenheit und die gesammelten Erfahrungen geben, aber darüber hinaus vielmehr konkret aufzeigen, was heute geschehen muss, damit wir für unsere Zukunft gut ausgebildete und engagierte Menschen in der Wirtschaft und Forschung haben. Denn bei MINT geht es nicht nur um akademische Ausbildung, sondern auch um die Duale Ausbildung.

Programm, Mittwoch, 30. November 2022

 

19:00 Uhr: Herzlich Willkommen!

Thekla Ebbert

Lokale Büroleiterin Brandenburg, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

 

19:05 Uhr: Wie mehr MINT ein Schlüssel für Deutschlands Fachkräftemangel sein kann.

Erfahrungen, Gegenwart und Herausforderungen einer themenbezogenen Bildungs- und Netzwerkarbeit

Julia Saalmann, Geschäftsführerin des Nationalen MINT Forums

 

19:20 Uhr: Diskussion

Friedhelm Boginski MdB, Mitglied des Bundestagsausschusses für Bildung, Forschung und Technologiefolgenabschätzung, Mitglied der Fraktion der Freien Demokraten

Julia Saalmann, Geschäftsführerin des Nationalen MINT Forums

Sarah Heinz, Sport- und Kreativitätsgesamtschule DA-VINCI-CAMPUS NAUEN, Team Schulleitung

Birgit Berlin, IHK Cottbus, Geschäftsbereich Aus-/Weiterbildung und Fachkräftesicherung, Programm Passgenaue Besetzung

Stefanie Czybik, Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e. V., MINT-Netz Berlin-Brandenburg, (angefragt)

Moderation:

Benjamin Lassiwe

 

20:00 Uhr: Ihre Fragen

Anschließend kleines Get-together

 

21:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Quelle/Anmeldung: Friedrich-Naumann-Stiftung

Wir sind das Nationale MINT Forum

alle Mitglieder