2. Körber-Dialog MINT-Regionen digital

 

am 26. April 2021 von 10 bis 15 Uhr.

MINT-Bildung gelingt am besten vor Ort, dort wo der Fachunterricht an den Schulen und hochwertige Bildungsangebote außerschulischer Partner sinnvoll miteinander verzahnt werden können.

Wie das besonders gut gelingt und welche Hürden noch zu überwinden sind, darüber diskutieren wir beim zweiten Körber-Dialog MINT-Regionen mit Entscheider/innen und Akteur/innen aus Bund, Ländern und Regionen. Die Impulse aus dem MINT-Aktionsplan, aber auch die Herausforderungen durch die aktuelle Corona-Pandemie für die MINT-Bildung stehen dabei besonders im Fokus. Angefragt sind Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, KMK-Präsidentin Britta Ernst, ParlamentarischerStaatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft Nordrhein-Westfalen Klaus Kaiser und Dr. Sigrid Nikutta, Mitglied im Vorstand der Deutschen Bahn.

Die Veranstaltung, eine Mischung aus politischen Gesprächen und praxisnahen Workshops, findet aufgrund der aktuellen Einschränkungen im virtuellen Raum statt. Sie wird organisiert in Zusammenarbeit mit dem Nationalen MINT Forum und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Für die Veranstaltung nutzen wir die Eventplattform Talque. Wenn Sie Interesse haben teilzunehmen, möchten wir Sie bitten, sich hier einzutragen und uns Ihr Einverständnis zu geben, Sie direkt über Talque anschreiben zu dürfen. Weitere Informationen zum Körber-Dialog sind hier zu finden.

Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Stephanie Kowitz-Harms (Tel.: 040/808 192 152, E-Mail: kowitz-harms(at)koerber-stiftung.de) gerne zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen – auch im virtuellen Raum!

Mehr erfahren: Dokumentation des ersten Körber-Dialog MINT-Regionen

Wir sind das Nationale MINT Forum

alle Mitglieder