Hochschulen als MINT-Innovationsmotor

Moderne Gesellschaften stützen sich auf ein wissenschaftliches Weltverständnis und sind zunehmend auf die Nutzung technischer Geräte angewiesen. MINT-Bildung und MINT-Kompetenzen sind deshalb notwendige Voraussetzung, um die moderne Welt zu verstehen, in ihr zu bestehen und sie fortzuentwickeln. Hochschulen leisten hierzu zentrale und innovative Beiträge. Aufgabe der Arbeitsgruppe soll es sein, die aktuellen und potenziellen Beiträge der Hochschulen zur MINT-Bildung herauszuarbeiten und in den Gesamtkontext einzuordnen.

Neben dem hier im Vordergrund stehenden Lehrauftrag darf mit Blick auf das Kernmerkmal einer Hochschule (Einheit von Lehre und Forschung) der Forschungsauftrag der Hochschulen nicht unberücksichtigt bleiben, wenn über Hochschulen in der MINT-Bildung nachgedacht werden soll. Gleiches gilt für die vielfältigen Aufgaben, die heute in wachsendem Maße unter der Überschrift „Third Mission“ an die Hochschulen herangetragen werden. In diesem Kontext sind schließlich auch die spezifischen Erfordernisse der Hochschulen, mögliche bzw. notwendige Beiträge von Partnern in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik und die Entwicklung neuer Kooperationsmöglichkeiten und -modelle zu diskutieren.

 

 

Leitung der Arbeitsgruppe

Prof. Dr. Klaus Semlinger
HAWtech

 

Mitgliedsorganisationen

4ING - Dachverein der Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten (Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß)

acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (Susanne Gokus)

DIHK - Deutscher Industrie- und Handelskammertag (Julia Flasdick)

HRK - Hochschulrektorenkonferenz (Ingrid Lingenberg und Dr. Jens-Peter Gaul)

Körber-Stiftung (Matthias Mayer)

Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften (Prof. Dr. Gunnar Berg)

Stifterverband der Deutschen Wissenschaft (Dr. Volker Meyer-Guckel)

TU9 - German Institutes of Technology (Dr. Nicole Saverschek)

VDI - Verein Deutscher Ingenieure (Lars Funk)

Stiftung Jugend forscht (Dr. Sven Baszio)

Gäste: AiF - Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (Dr.-Ing. Thomas Kathöfer)