Nationales MINT Forum

Wir bilden
Zukunftschancen

Gemeinsames Engagement für eine
starke MINT-Bildung von Morgen

Die Kennzahlen basieren auf einer Umfrage unter unseren Mitgliedern
und zeigen den Einsatz für eine bessere MINT-Bildung.

Nationales MINT Forum

rund 80 Mio.

Euro haben unsere Mitglieder im Jahr 2023
für die Durchführung und Förderung von
MINT-Projekten zur Verfügung gestellt.

Dadurch wurde die Umsetzung von über 7.000 Projekten im
MINT-Bereich ermöglicht. In dieser Summe sind keine öffentlichen
Förder- oder Drittmittel enthalten.

Nationales MINT Forum

91 Prozent

unserer Mitglieder sind bundesweit aktiv und
zeigen zusätzlich eine regionale Präsenz,
insbesondere in Baden-Württemberg und
Nordrhein-Westfalen.

Ein Teil unserer Mitglieder ist zusätzlich auf europäischer Ebene
und teilweise sogar weltweit tätig.

Nationales MINT Forum

55 Prozent

der Aktivitäten unserer Mitglieder
richten sich an Kinder und Jugendliche,
mit einem Schwerpunkt auf schulischer sowie
außerschulischer MINT-Bildung.

Die hochschulische MINT-Bildung sowie die Fachkräftesicherung
sind ebenfalls zentrale Aspekte der vielfältigen Initiativen.

Nationales MINT Forum

knapp 24 Mio.

Teilnehmende wurden 2023
durch Angebote und Aktivitäten
unserer Mitglieder erreicht.

Die Erhöhung des Anteils an Mädchen und jungen Frauen unter
den Teilnehmenden ist dabei ein besonderes Anliegen.

Nationales MINT Forum

85 Prozent

unserer Mitglieder planen, ihr
Engagement in Zukunft fortzusetzen, bei
etwa der Hälfte davon soll
es sogar noch intensiviert werden.

Die gemeinsame Vision ist es, den MINT-Bereich nachhaltig zu
stärken
und zukunftsweisende Maßnahmen umzusetzen.

Nationales MINT Forum

Wir erkennen die
Herausforderungen

MINT-Fachkräftemangel: 244.400 MINT-Arbeitskräfte
fehlen in Deutschland

PISA: Der Anteil leistungsstarker PISA-Schüler*innen
in Mathematik hat sich in den letzten 10 Jahren halbiert

Prognose: Bis 2032/33 werden 133.000 MINT-Lehrkräfte
für die Sekundarstufen I und II benötigt