Wir über uns

Das Nationale MINT Forum

Im Nationalen MINT Forum haben sich über 30 Institutionen zusammengeschlossen, die sich für die Förderung der Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik einsetzen (MINT-Bildung).

Gegründet wurde der Zusammenschluss im Jahr 2012 auf Initiative von acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und der BDA/BDI-Initiative "MINT Zukunft schaffen". Zu den Gründungsmitgliedern zählen zahlreiche Stiftungen, Wissenschaftseinrichtungen, Fachverbände, Hochschulallianzen und andere Initiativen. Diese verstehen MINT-Bildung als wesentlichen Bestandteil einer umfassenden Bildung. Sie stehen für die gesamte MINT-Bildungskette: von der frühkindlichen über die schulische und die außerschulische, die berufliche und die akademische Bildung bis zur Weiterbildung und zum lebenslangen Lernen.

Prinzipien der Zusammenarbeit

Das Nationale MINT Forum unterstützt die Initiativen der einzelnen Mitglieder und fördert gemeinsame Aktivitäten. In den einzelnen Arbeitsgruppen werden zu Einzelthemen der MINT-Bildung  bildungspolitische Empfehlungen,  gemeinsame Qualitätsstandards oder gemeinsame Vorhaben entwickelt und festgelegt.  Koordiniert wird das Nationale MINT Forum von den beiden Initiatoren acatech und MINT Zukunft schaffen.

 

Ausführliche Informationen über das Nationale MINT Forum entnehmen Sie bitte dem Mission Statement (Download: Mission Statement).

Imagefilm des Nationalen MINT Forums

Veranstaltungen

2. Juni 2016 | Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom AG

 

4. Nationaler MINT Gipfel in Berlin

Digitale Chancen ergreifen – Digitale Spaltung meistern

 

Programm zum Download

Info

Anlässlich des 3. Nationalen MINT Gipfels haben die Mitglieder des Forums ein Thesenpapier zur beruflichen MINT-Bildung veröffentlicht.